Kletterregion Hruboskalsko

Zurück | Sport und Freizeit > Klettersport

Hrubá Skála, 511 01

QR kód kontaktů pro Váš mobilní telefon
Die Zentralregion Skalák wird als Wiege des tschechischen Sandsteinkletterns betrachtet.
 
 

Mehr als 400 Türme erreichen hier die Höhe von bis zu 55 Metern und befinden sich so nahe beieinander, dass die Bergsteiger von einem Felsen zum anderen mit Hilfe des Seils übersteigen.

Man findet hier Türme mit ausgezeichneten Kletterwegen sowie kleine Felsen mit soliden Wegen in grünem Moos. Die Zentralsektore beim Klettern sind hervorragend in einigen neuen Bergsteigerführern beschrieben, die Klassifikation in diesen kann jedoch von Sektor zu Sektor unterschiedlich sein. Voraussetzung für das erfolgreiche Klettern in der Felsstadt Skalák sind gute Kenntnisse des Anlegens von Sicherheitsschlaufen.

Der Sandstein in der Region Hrubá Skála ist verhältnismäßig weich und erfordert deshalb beim Klettern äußerste Vorsicht. Es ist unbedingt das Kletterverbot bei nassem Wetter und im Laufe von 48 Stunden nach einem Regen einzuhalten.

Die bekanntesten und beliebtesten Türme dieser Felsstadt sind: Blatník, Maják, Mnich, Zlatá vyhlídka, Podmokelská, Kapelník, Taktovka, Lebka, Dračí věž, Dračí zub, Daliborka, Osudová.

Hruboskalské skalní město, Autor: Luděk Antoš
 
Hruboskalsko, Autor: Pavla Bičíková
Hruboskalsko
Hruboskalsko, Autor: Pavla Bičíková
 
Druckansicht