CSENSKPLNL
Zobrazit kategorie

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Kultura města Mladá Boleslav, a.s. (dt. Kultur der Stadt Mladá Boleslav, AG, nachfolgend nur kurz KMMB, a.s. oder Unternehmen genannt), Handelsregistereintrag im Handelsregister beim Stadtgericht in Prag, Aktenzeichen B 12417, ID-Nr.: 281 66 426, USt.-IdNr.: CZ 281 66 426, mit Sitz in Dukelská 1093, 293 01 Mladá Boleslav, Telefon 326 792 082 gibt folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Einkaufen im E-Shop aus. 

Die KMMB, a.s. bietet in ihrem E-Shop nur neue und nicht gebrauchte Artikel an, die angeführten Preise verstehen sich inkl. Umsatzsteuer und sind für den Verbraucher endgültig. Beanstandungen richten sich nach den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und dem Gesetz Nr. 89/1992 GBl., BGB, nach dem sich auch sämtliche Vertragsbeziehungen richten, die aufgrund des Kundeneinkäufe im E-Shop zustande kommen, und zwar ab dem 01.01.2014.

Geschäftsbedingungen

  • Sämtliche vom Käufer getätigte Bestellungen werden als verbindlich wahrgenommen. Mit der Einreichung seiner Bestellung bestätigt der Käufer seine Zustimmung zu den vorliegenden Geschäftsbedingungen, einschließlich der Liefer- und Zahlungsbedingungen, sowie zu der Reklamationsordnung, und erklärt, dass er sich mit ihnen vertraut gemacht hat.
  • Die Bedingung für die Gültigkeit der elektronischen Bestellung besteht in der Ausfüllung von allen im Formular vorgeschriebenen Angaben und Erfordernissen.
  • Der Lieferort der Ware ist die vom Käufer im verbindlichen Bestellformular angegebene Adresse.
    Das Eigentumsrecht zu den Waren geht an den Käufer, unter der Voraussetzung der Kaufpreisleistung, mit ihrer Übernahme über.
  • Der Eingang der Bestellung wird dem Käufer gegenüber automatisch elektronisch bestätigt, beziehungsweise kann man sich an infocentrum@kulturamb.eu wenden, wo die Fragen der Käufer beantwortet werden.
  • Die Höhe der Post- und Verpackungsgebührt ist fix festgelegt. Die Waren werden mittels Česká pošta, a.s. (Tschechische Post, AG) per Nachnahme versendet (Preis 130 CZK), und zwar nur innerhalb der Tschechischen Republik.
  • Diese Geschäftsbedingungen gelten in der Fassung, wie auf der Internetseite des Verkäufers am Tag der Absendung der elektronischen Bestellung durch den Käufer angeführt ist. Mit dem Absenden der elektronischen Bestellung akzeptiert der Käufer vorbehaltslos sämtliche Bestimmungen der Geschäftsbedingungen in der zum Versandtag der Bestellung gültigen Fassung.

Rücktritt vom Vertrag

Der Konsument kann innerhalb von vierzehn Tagen vom Vertrag zurücktreten. Die Frist gemäß dem ersten Satz läuft ab dem Tag des Vertragsabschlusses, und wenn es sich um

a) einen Kaufvertrag handelt, ab dem Tag der Warenübernahmen,

b) einen Vertrag handelt, dessen Gegenstand mehrere Warenarten oder Lieferung von mehreren Teilen bilden, ab dem Tag der Übernahme der letzten Warenlieferung, oder

c) einen Vertrag handelt, dessen Gegenstand eine regelmäßige wiederholte Warenlieferung bildet, ab dem Tag der Übernahme der ersten Warenlieferung.

Falls der Konsument über das Vertragsrücktrittsrecht im Einklang mit § 1820 Abs. 1 Lit. f) des Gesetzes Nr. 89/2012 GBl. (BGB) nicht belehrt wurde, kann der Konsument innerhalb von einem Jahr und vierzehn Tagen ab dem Beginn der Vertragsrücktrittsfrist gemäß Absatz 1 vom Vertrag zurücktreten. Wenn der Konsument allerdings über sein Vertragsrücktrittsrecht innerhalb dieser Frist belehrt wurde, beginnt die vierzehntägige Vertragsrücktrittsfrist ab dem Tag zu laufen, an dem der Konsument die Belehrung erhalten hat. Wenn der Unternehmer dem Konsument die Möglichkeit gewährt, vom Vertrag mittels Ausfüllen und Absenden des Vertragsrücktrittsmusterformulars im Internet zurückzutreten, bestätigt er dem Konsumenten ohne unnötigen Verzug seinen Eingang in einer Textform.

Tritt der Konsument vom Vertrag zurück, hat er dem Unternehmer ohne unnötigen Verzug, spätestens innerhalb von vierzehn Tagen nach dem Vertragsrücktritt, die Waren zurückzusenden oder zurückzugeben, die er von ihm erhalten hat. Wenn eine Dienstleistung dem Konsumenten bereits erbracht wurde, ist er dem Unternehmer gegenüber in keiner Weise verpflichtet, ausgenommen Bestimmung § 1834 BGB. Der Unternehmer kann vom Konsumenten nur den Ersatz der in diesem Gesetz festgelegten Kosten verlangen.

Tritt der Konsument vom Vertrag zurück, hat ihm der Unternehmer ohne unnötigen Verzug, spätestens innerhalb von vierzehn Tagen nach Vertragsrücktritt, alle Geldmittel auf gleiche Weise zurückzuerstatten, einschließlich der Zustellkosten, die er von ihm aufgrund des Vertrags entgegengenommen hat. Der Unternehmer erstattet dem Konsumenten die von ihm erhaltenen Geldmittel auf eine andere Weise zurück, nur dann, wenn der Konsument damit einverstanden war und ihm dadurch keine weiteren Kosten anfallen.

Wenn der Konsument nicht die billigste Weise der Warenlieferung im Angebot des Unternehmens gewählt hat, hat der Unternehmer dem Konsumenten die Kosten der Warenlieferung in der Höhe zurückzuerstatten, die der billigsten angebotenen Weise der Warenlieferung entspricht.

Der Unternehmer hat dem Konsumenten die mit dem Retournieren der Ware verbundenen Kosten zu ersetzen, wenn er den Konsumenten nicht auf die Pflicht hingewiesen hat, diese Kosten im Einklang mit Bestimmung § 1820 Abs. 1 Lit. g) BGB tragen zu müssen.

Tritt der Konsument vom Vertrag zurück, ist der Unternehmer nicht verpflichtet ihm die angenommenen Geldmittel zurückzuerstatten, bevor ihm der Konsument die Waren übergibt oder einen Nachweis erbringt, dass er die Waren dem Unternehmer gesendet hat.

Liefer- und Zahlungsbedingungen

  • Die Waren werden innerhalb von drei Tagen nach dem Eingang der Bestellung ausgeliefert (zur Fracht übergeben). Die Sendung enthält den ordentlichen Steuerbeleg.

Reklamationsordnung

  • Der Käufer ist verpflichtet die gelieferten Waren nach ihrer Anlieferung einer Kontrolle zu unterziehen und den Verkäufer ohne unnötigen Verzug über eventuell ermittelte Mängel zu verständigen. Der Käufer kann seine berechtigte Beanstandung folgendermaßen erheben:
    • mittels E-Mail an infocentrum@kulturamb.eu
    • per Post an Infozentrum Mladá Boleslav, Železná 107, 293 01 Mladá Boleslav.
  • Der Verkäufer entscheidet über die Beanstandung spätestens innerhalb von 14 Werktagen ab dem Tag ihrer nachweisbaren Zustellung und verständigt den Käufer schriftlich per E-Mail, solange nichts anderes vereinbart wird.
    • Bei einer Beanstandung sind folgende Unterlagen vorzulegen:
    • beanstandete Ware in Originalverpackung und mit unbeschädigten Schutzsiegeln und Aufklebern, wenn die Ware mit solchen Elementen versehen ist,
    • Kurzbeschreibung des Mangels,
    • Belege vom Warenverkauf, die der Verkäufer für den Käufer ausgestellt hat.
  • Die vorliegende Reklamationsordnung wurde im Einklang mit den Bestimmungen des Gesetzes Nr. 40/1964 GBl. BGB in der gültigen Fassung erstellt.

Post- und Verpackungsspesen

Die Post- und Verpackungsspesen betragen einheitlich für das gesamte Gebiet der Tschechischen Republik 130 CZK, die Ware versenden wir per Nachnahme.

KMMB, a.s. behält sich das Recht vor bei grundlegenden Änderungen der Postgebühren der Tschechischen Post, AG die Postspesen anzupassen. Der Kunde wird über allfällige Änderungen der Postspesen im Voraus informiert.

Hergestellt 4.12.2013 17:29:10 - aktualisiert 21.10.2020 17:01:32 | gelesen 3314x | Jiří Třísko
 
Infocentrum Mladá Boleslav
Železná 107
293 01 Mladá Boleslav
tel.: +420 326 109 405
email: infocentrum@kulturamb.cz
 
EU
Publikační a redakční systém Public4u © 2000-2021
load